Furios und mit vollem Klangkörper

Bericht SZBZ vom 24.03.2015

Ehningen: Liederkranz sorgt für ausgelassene Heiterkeit mit eigenem Programm sowie dem Gast-Trio „Berta Epple“

Dass Männerchöre vor allem bei Frauen sehr beliebt sind, konnte das durchweg gemischte Publikum beim Besuch des Konzerts vom Ehninger Liederkranz nicht bestätigen, aber dass es gemäß dem Namen der rund 40 männlichen Sänger „chorios“ war, das konnten alle bestätigen.

Ein bunt gemischtes Programm erwartete dann auch die 280 Besucher und sorgte für viel Applaus beim rund zweieinhalbstündigen Konzert der beiden Chöre „Chorios“ und Klang-Art des Liederkranzes sowie der Gruppe „Berta Epple“.

Das Trio mit dem Frauennamen, bestehend aus den Brüdern Veit und Gregor Hübner sowie Bobbi Fischer, die lange Jahre im Quartett „Tango Five“ aktiv waren, sorgten mit ihrem Mix der musikalischen Stilrichtungen aus Lateinamerikanischem, Jazz und Chanson und ihren oft verschmitzt in die Tiefe gehenden Songs für manch wissendes Lächeln. So regten Lieder um die schwäbische Gänsehaut (Hennabrupfa) ebenso zum Nachdenken und Schmunzeln an, wie die überspitzte Darstellung der Biowelle.
Der Männerchor präsentierte mit dem breiten Repertoire aus Chansons, bekannten Schlagern wie Lucky Lips und bayerischer Popmusik von Hubert von Goisern, was sie unter der Leitung von Clemens König im letzten Jahr einstudiert hatten. Hierbei wurden sie instrumental durch „Berta Epple“ unterstützt und hatten so einen wunderbaren Klangboden für ihre passend zum Text stimmlich dargebrachten Lieder.

Der gemischte Chor „Klang-Art“ nahm nach der Pause die Zuhörer vor allem mit in die Welt der Musicals und zeigte mit Melodien aus „König der Löwen“ und „Die Schöne und das Biest“ sein Können. Hierbei wechselten sich beschwingte Songs mit stimmungsvollen gekonnt ab, und die beiden bekannten Schlager „Ich war noch niemals in New York“ und „So bist du“ rundeten das Programm ab.

Zum Abschluss des Abends standen alle Beteiligten für die Zugabe „Küssen verboten“ gemeinsam auf der Bühne, und der Applaus zeigte, dass diese Mischung von Chorgesang und fast kabarettartigen Stücken einer Band ein Erfolg war.

Der gemischte Chor „Klang-Art“ vom Liederkranz Ehningen und das Trio „Berta Epple“ beim gemeinsamen Musizieren auf der Bühne. Die drei Herren namens „Berta Epple“ waren lange Jahre Teil des Quartetts „Tango Five“. Bilder: Nüßle, artefacti/Fotolia

Von unserer Mitarbeiterin Anette Nüßle, SZBZ 

Maibaumstellen

Am 1. Mai 2015 ab 10.30 Uhr wird zum 33. Mal der Maibaum auf dem Platz vor der Turn- und Festhalle von den Männern des Liederkranzes und seinen Helfern aufgestellt.

Hierzu laden wir die gesamte Einwohnerschaft herzlich ein.

Für Bewirtung ist gesorgt.